Zitronen-Buttermilch-Tarte

16. Juni 2019Sylke

Hallo ihr Lieben,

ich stelle gerade fest, das zur Zeit Zitronen bei mir ganz hoch im Kurs liegen. Wasser mit Zitrone, Zitronensorbet, Zitronensmoothie , auch Zitroneneis habe ich in den letzten Tagen gemacht. Das liegt wahrscheinlich an der großen Hitze die hier zur Zeit herrscht, da liegt Zitrone mit ihrer erfrischenden Wirkung doch sehr nahe. Ich vertrage seit ein paar Jahren die Hitze nicht mehr so gut, also halte ich mich solange es so heiß ist lieber im Haus auf und genieße umso mehr die Abendstunden in unserem kleinen Garten. Also stecke ich gerade wieder im Haus fest und was macht man an einem Sonntag wenn man nicht rausgehen mag? Richtig, man backt! Und wie schon erwähnt, natürlich mit Zitronen. Da meine letzte Tarte zwar optisch wunderschön war doch beim herausnehmen  zerfallen ist, habe ich mir eine neue Form gekauft, wo man den Boden rausnehmen kann. Und diese habe ich dann heute gleich mal getestet.  Und was soll ich euch sagen, es hat alles super geklappt! Genießt den Sonntag ihr Lieben!

 

Liebst

Rezept drucken

Zitronen-Buttermilch-Tarte

Zutaten

Teig

  • 250 g Mehl
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Stück Abrieb einer Zitrone
  • 150 g Zucker

Belag

  • 100 ml Buttermilch
  • 200 g Zucker
  • 40 g Speisestärke
  • 70 g flüssige Butter
  • 70 ml Zitronensaft
  • 2 Stück Abrieb zweier Zitronen
  • 4 Stück Eier
  • Puderzucker zum Dekorieren

Zubereitung

    1. Ofen auf 170°C Ober/Unterhitze vorheizen.
    2. Mehl, Puderzucker, Abrieb und kalte Butter vermengen bis ein homogener Teig entsteht, ggf.  Milch hinzufügen und weiter verkneten. 26cm Tarteform buttern und leicht bemehlen. Teig zwischen zwei Streifen Frischhaltefolie ausrollen und in die Tarteform drücken, am Rand festdrücken.
    3. Eier schaumig aufschlagen. Buttermilch, Zitronensaft und Abrieb, Zucker und Speisestärke einrühren. Zum Schluss die flüssige Butter einrühren und Masse auf den Boden geben.
    4. Tarte vorsichtig in den Ofen geben, Tarte 35-40 Minuten backen. Tarte sollte nicht mehr wackeln.
    5. Tarte etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und in Stückchen schneiden.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept

Example Colors